Das zweite Shooting mit der Sony Alpha 7 III

Das zweite Shooting mit der Sony Alpha 7 III

heute gibt es etwas Feedback zur Sony Alpha 7 III und ein paar Bilder von der wundervollen Wlada.

Nach dem ersten Shooting mit Yasemin, konnte ich mich an die Sony Alpha 7 III etwas besser gewöhnen und habe sie dann auch etwas mehr an meine eigenen Bedürfnisse angepasst Und um die Neuen einstellungen zu testen gab es ein weiteres Shooting, diesmal mit der wundervollen Wlade.
Sie ist Schauspielerin, Model und ein wundervoller Mensch. Die Links zu Ihren Social Media Seiten findet ihr am ende des Blogbeitrages.

Diesmal hatte ich nur die Sony Alpha 7 III  und das Sony SEL 50mm f/1,8 beim Shooting. Immer wenn ich mich mit nur einem Part des Shootings beschäftigen möchte nehme ich nur die Kamera und ein Objektiv mit, somit vermeide ich, dass ich zu sehr in den Technikbereich abrutsche und mich voll und ganz auf das Model, und das Bild im engen Rahmen konzentrieren kann und nicht ständig dran denken muss, wie das Bild mit einem anderen Objektiv, Blitz, Reflektor ect aussehen würde.

Da Wlada als Schauspielerin eher die schwierigen, emotionalen und melancholischen Rollen mag, sind die Bilder diesmal auch an ihren Vorlieben und Neigungen in die Richtung angepasst.

 

www.ufuktekin.de
www.ufuktekin.de

 

Das Handling der Sony Alpha 7 III ist einfach fantastisch, da ich selber relativ kleine Hände habe, hatte ich immer das Gefühl bei einer DSRL einen riesen Ziegelstein in den Händen zu halten und genau dieses Gefühl ist mit der Sony Alpha 7 III verflogen. Die Sony ist so was von handlich und man kommt auch mit kleinen Finger an fast alle Knöpfe ran ohne wirklich die Hand umlegen zu müssen.
Das macht das Fotografieren und das Bedienen um einiges angenehmer als bei meinen Canon DSLRs.

 

www.ufuktekin.de
www.ufuktekin.de

 

Sooooo und jetzt etwas Technikzeugs. 😀

Es fällt mir immer mehr und mehr einfach über den Monitor zu fotografieren als über den Suche, was mich da doch überrascht hat war folgender Effekt, wenn man mit dem Sucher Fotografiert geht man mit dem Gesicht sehr nah an die Kamera, man schließ das zweite Auge und dann nimmt man seine Umwelt nur noch durch den Sucher fest, alles  andere wird ausgeblendet. Beim fotografieren über den Bildschirm, hat man beide Augen offen und die Kamera ist einige cm weiter weg vom Gesicht. Ich dachte immer, dass man viel mehr von der Umwelt wahr nimmt und man sich nicht ganz auf das Bild, das Model und dem Bildschnitt  konzentrieren kann, aber zu meiner Überraschung war es genau so. Auch wenn ich über den Monitor der Sony fotografiere, blende ich die Umwelt aus und kann mich voll und ganz auf das Bild konzentrieren.

 

www.ufuktekin.de
www.ufuktekin.de

 

Der Augenfokus der Sony Alpha 7 III macht mir echte Probleme.

Ich war es immer gewohnt den mittleren Fokuspunkt zu nehmen, zu fokussieren und dann zu verschwenken, so hatte ich immer den Fokus da, wo ICH ihn haben wollte.
Der Augenfokus der Sony macht gefühlt, was er möchte und ich habe Schwierigkeiten dahin zu fokussieren wo ich den Fokuspunkt haben möchte, mal spring er vom rechten Augen zum Linken, dann wieder zurück, dann auf die Nase, auf die Haare, und wieder zurück auf das falsche Augen, so kam es, dass ich Stellenweise echt am verzweifeln war und einfach auf Manuell gestellt habe, aber das ist keine Dauerlösung. Ich werde es weiter testen und schauen was sich verbessern läßt.

 

www.ufuktekin.de
www.ufuktekin.de

 

Da wir wieder einen sehr schönen Tag mit wirklich schönen diffusem Licht hatten hatten, sind alle Bilder bei Available Light mit einem ISO Wert von 160 entstanden

 

 

www.ufuktekin.de
www.ufuktekin.de

 

 

(unbezahlte Werbung wegen Nennung)

Benutztes Equipment
– Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3)

Objektiv:
– Sony SEL 50mm f/1,8 Prime

 

 

www.ufuktekin.de
www.ufuktekin.de

 

Von hier aus noch mal ein Riesen Dankeschön an Wlada für das schöne und entspannte Shooting. 🙂

Schaut bei ihr vorbei und lasst ein Abo und Likes da.

www.instagram.com/wladavladislava

www.facebook.com/Wlada-Vladislava-1455968344632540

 

Share Button

1 Response

  1. sehr schön!

    da machste schon so viel in S/W und dann ne Sony,
    sei es drum, gut geworden 🙂

    Hat die A7 III immer noch keinen Joystick für den AF?!

    Viel Erfolg mit der neuen Kamera, das bekommst du schon in den Griff.

Schreibe einen Kommentar

Blue Captcha Image
Refresh

*